Aktuell steht uns der mRNA- Impfstoffe von Biontech, ab Oktober auch der mRNA Impfstoff von Moderna (beide zugelassen ab dem 12. Lebensjahr), sowie die Vektorimpfstoffe von AstraZeneca und Johnson & Johnson (zugelassen ab dem 18. Lebensjahr nach ärztlicher Aufklärung und individueller Risikoakzeptanz) zur Verfügung.

Impftermine für mRNA-Impfstoffe buchen Sie bitte online auf unserer Internetseite.
Aufgrund der geringen Nachfrage nach Vektorimpfstoffen haben wir diese nur sehr begrenzt vorrätig.
Sollten Sie eine Impfung mit diesem Impfstoff wünschen, bitten wir um Kontaktaufnahme per E-Mail.

Zu ihrem Impftermin bringen Sie bitte die nachfolgend aufgeführten Aufklärungs- und Anamnesebögen sowie Ihren Impfausweis und Ihre Versichertenkarte mit. Zu den Bögen gelangen Sie HIER.

Bitte drucken Sie die Bögen erst kurz vor Ihrem Impftermin aus, da diese laufend aktualisiert werden. In Ausnahmefällen kann der Aufklärungsbogen auch bei uns am Schalter abgeholt werden.

Seit der Aktualisierung der Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) vom 10. Juni impfen wir auch 12- bis 16-jährige. Voraussetzung für die Impfung ist die Einwil-ligung einer sorgeberechtigten Person. Bitte bringen Sie zum Impftermin die, von der sorgeberechtigten Person unterschriebene, Einwilligungserklärung sowie Anamnese und Aufklärungsbogen mit. Die Einwilligungserklärung finden Sie HIER.

Nach Aufarbeitung von Daten zum Risiko von schweren Verläufen in der Schwangerschaft rät die STIKO nun auch zur Impfung von Schwangeren ab der 14. Schwanger-schaftswoche sowie stillenden Müttern.

Eine parallele Impfung mit der Grippeimpfung ist möglich.

Erstimpfungen
Der Abstand zwischen den beiden Biontech-Impfungen sollte 3 – 6 Wochen betragen.
Der Impfabstand zwischen den Moderna-Impfungen beträgt 4 – 6 Wochen.

Für Genesene empfiehlt die STIKO eine Impfung mit einem mRNA- Impfstoff 6 Monate nach Abklingen der Symptome.
Sollten Sie symptomlos erkrankt sein, wird eine Impfung 4 Wochen nach der Infektion empfohlen.

Der Impfstoff von Johnson & Johnson wird einmalig verimpft.

Patienten, die einer Erstimpfung mit Astra erhalten haben, sollen die Zweitimpfung nach 4 Wochen mit einem mRNA Impfstoff erhalten.

Auffrischungsimpfungen
Nach Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz ist die Voraussetzung für eine 3. Impfung eine abgeschlossene Impfserie, die mind. 6 Monate zurückliegt.
Folgenden Personenkreisen kann eine Auffrischungsimpfung angeboten werden:

• Personen über 60 Jahre „nach individueller Abwägung, ärztlicher Beratung und Entscheidung“
• immunsupprimierte und immungeschwächte Personen
• Personen, die komplett mit einem Vektorimpfstoff (Vaxzevira oder Johnson & Johnson) geimpft wurden
• Personen, die Genesen sind und anschließend mit einem Vektorimpfstoff geimpft wurden
• Personal in Pflege- und medizinischen Einrichtungen
• Bewohner in Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe und weitere Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen

Weiterführende Informationen zur Impfung und zu COVID 19 erhalten sie hier:
Informationen des Bundesgesundheitsministeriums
Informationen vom Robert-Koch-Institut (RKI)
Informationen zum Impfbuch

Sollten Sie noch Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an.
Und natürlich sind wir auch per E-Mail unter info@steg-praxis.de für Sie erreichbar.

Ihr STEG-Team