Zum Praxisteam der STEG gehört seit dem 2. Januar 2018 auch Natascha Krey als Assistenzärztin in Weiterbildung zur Allgemeinmedizinerin. Bereits in der Schulzeit interessierte sich die Oberhausenerin besonders für naturwissenschaftliche Fächer. Eine Neigung, die ihren beruflichen Weg maßgeblich formen wird. Nach dem Abi entschied sich die junge Mutter jedoch zunächst für eine vierjährige Elternzeit und begann dann 2002 schließlich eine Ausbildung zur Krankenschwester im Oberhausener Sankt Clemens Hospital. Während der dreijährigen Ausbildung tauchte sie tief in die Themenwelten ein – eine Begeisterung, die auch ihr berufliches Umfeld wahrnahm und auch deshalb zur akademischen Fortsetzung nach der Ausbildung riet. Dank der Unterstützung durch ihre Familie konnte sich Frau Krey an der Uniklinik Essen einschreiben. Parallel zum Studium arbeitete sie weiterhin im Sankt Clemens Hospital.

Nach dem siebenjährigen Studium beschloss die frischgebackene Ärztin dann eine Facharztweiterbildung zur Allgemeinmedizinerin. Ihre erste Station absolvierte sie im Katholischen Klinikum Essen, in dem sie drei Jahre in der Inneren Medizin arbeitete. Neben dem Klinikalltag reizte sie aber auch die Arbeit in einer Praxis als niedergelassene Ärztin, daher wird sie in den kommenden zwei Jahren das Praxisteam der STEG mit ihrer langjährigen Reputation unterstützen. Das letzte Jahr ihrer Weiterbildung plant sie im Fachbereich Chirurgie.